Kategorien
Luxemburg September 2020 Reisen

Wir starten nach Luxemburg


Mittwoch, den 09.09.2020

Es ist 9.15 Uhr in Deutschland und wir sind fertig. Alles ist verräumt und wir starten in Richtung Luxemburg.

https://night-liner.com/wp-content/uploads/2020/09/trim.E9AE9F1D-858F-4265-84FE-EAE9A36C1927.mov

So Sieht es bei uns zu Hause aus, wenn wir losfahren. Die Straße ist dicht, nichts geht mehr.

Wir fuhren noch an die Tankstelle um für 50 Euro zu tanken. Dies sollte bis Luxemburg reichen.
Dann ging es weiter Richtung Trier und Mosel. Wir wollen ja erst noch nach Minheim und unseren Rotwein- Bestand auffüllen. Am Weingut hatten wir ca. 2 Stunden Aufenthalt, bis wir alles verladen konnten. So gegen 14.30 Uhr ging es dann weiter nach Luxemburg. Bis zu unserem Ziel, Chantal und Jos, lagen noch ca. 70 Kilometer vor uns.
Kurz vor 16 Uhr hatten wir unser Ziel erreicht.
Auch wenn wir uns jetzt schon 9 Monate nicht mehr gesehen hatten, war es so als hätte man sich gestern getrennt. Wir haben mit dem erzählen dort weiter gemacht, wo wir damals aufgehört hatten.

Kategorien
Luxemburg September 2020 Reisen

Immer wieder Zuviel eingepackt

Sicher kennt ihr das alle vor der Reise fragt man sich was nehme ich mit und nach der Reise festzustellen, dass war eigentlich viel Zuviel. Nicht mal die Hälfte der Dinge hattest du an und der Kühlschrank ist immer noch so voll wir am Abreisetag. Ja und dann gibt es noch die Dinge, die du einfach immer vergessen hast und dann schmerzlich vermisst. Wir hier haben immer noch nicht das richtige Mittel gefunden aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zum Schluss.

Dafür wächst die Vorfreude minütlich an bis sie morgen bei der Abfahrt ihren Höhepunkt erreicht. Wir freuen uns immer auf alles, die Fahrt, den Stellplatz, die Freunde die wir treffen und überhaupt das wir unseren kleine Schwadden haben.

Kategorien
Luxemburg September 2020 Reisen

Night-Liner wird startklar gemacht

Es ist kru nach 9 Uhr und ich bin damit beschäftigt, unsere Wohnung zu putzen damit ich das wieder machen kann wenn wir zurück kommen. Das klingt schon mehr als verrückt, man putzt damit es sauber ist wenn man zurück kehrt um dann festzustellen, dass man gerade wieder putzen kann, weil alles wieder staubig ist. Da wundert es mich nicht mehr, dass die Menschheit schon etwas verrückt ist und da schließ ich mich mit ein.

Es ist immer noch vor dem Frühstück, Dieter hat Krankengymnastik und bringt dann die Brötchen mit. Eine Maschine Wäsche läuft schon warm und ich decke den Tisch…Kaffee oder Tee dies ist hier die Frage…und ich warte. Ich überlege fang ich an zu bügeln oder warte ich bis nach dem Frühstück? Hab ich Lust nein aber einiges soll noch in den Night-Liner. Ich glaube die Betten sollte ich noch frisch beziehen, wir lieben frisch bezogene Bettwäsche… weil sie einfach so gut duftet.

Ich hab eigentlich wenig bis keine Lust und darum warte ich bis nach dem Frühstück. Warten, dass kann ich wirklich sehr gut… meisten ind dieser Zeit warte ich auch irgendetwas oder irgendwen, wenn man eben nicht sp gut per Fuß ist, lernt man sowas….

Frühstückspause !!!

Die Zeit rennt mal wieder wie verrückt. Jetzt ist es schon wieder kurz vor 1 Uhr und dass Frühstück liegt lange hinter uns. Dafür ist die Wäsche jetzt gebügelt und die letzte Maschine ist in Arbeit. Es wird und wir haben ja noch einen Tag. Geht doch erst am Mittwoch los aber die Freude wird immer größer…nach 9 Monaten sehen wir Jos und Chantal endlich wieder. Wir freuen uns wie Bolle auf euch zwei….

So jetzt verschwinde ich wieder Richtung Night-Liner, das Bad muss noch geputzt werden und das gewisse Örtchen auch. die Betten will ich abziehen und den ganzen Kerl vom Staub der letzten Wochen befreien. Ganz besonders von den Haaren unserer lieben Flocke. Mal sehen wie weit ich komme.

Aber erst einmal Mittagpause…

Kategorien
Luxemburg September 2020 Reisen

Luxemburg, Freunde und der Liner-Treff

Irgendwie habe ich die letzten Tage nicht die Zeit gefunden um hier zu schreiben. Jeden Tag war irgendetwas, meisten nur Kleinigkeiten, aber die sind nur so verflogen. Doch heute soll es endlich wieder weiter gehen.

Unsere letzte Reise liegt noch al Entwurf hier, weil ich noch nicht alles geschrieben habe und weil auch die Bilder immer noch fehlen. Also hab ich diesen Teil erst einmal auf Eis gelegt, schließlich steht die nächste Reise schon vor der Tür. Da dachte ich mal schreib ich erst mal darüber und später über Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Am Mittwoch den 09.09.2020 geht es endlich los. Diese reise hatten wir eingentlich schon im April 2020 geplant und wollten dann weiter nach Holland. Doch danke oder wegen Corona kam es dann halt anders als gedacht. Doch jetzt ist es endlich so weit, ich richte mal wieder die Wäsche und schreib einen Einkaufzettel für Montag. Am Montag planen wir mal wieder den Night-Liner abreise fertig zu machen, mal sehen ob`s gelingt. Wer uns kennt weis der Plan ist immer gut nur an der Umsetzung daran arbeiten wir noch. Doch am Mittwoch wollen wir bei Zeiten los und nach nach Minheim und dort unseren Rotwein käuflich erwerben. Ach, und den Rötling natürlich auch. Gegen Mittag wollen wir dann in Luxemburg eintrudeln. So mal der Plan in Kurzform. Ich werde mal versuchen ob ich täglich etwas dazu schreiben kann, wie die Umsetzung gelaufen ist. Leute es kann nur spannend werden.