Kategorien
Dies und das

Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt

So sang bereits die kleine Pippi aus unseren Kindertagen. Damals war sie für mich das mutigste und tollste Mädel der Welt. Alles was sie wollte, alles von dem sie träumte, erfüllte sie sich einfach. Für sie war das worüber wir den Kopf schütteln ganz normal. Ihr Pferd wohnte auf dem Balkon und Herr Nilson, der kleine Affe war ihr bester Freund.

Vieles von ihrer bunten und schönen Welt müssen wir in der heutigen Zeit mitnehmen. Sie machte sich ihre Welt, genauso bunt und schön wie sie ihr gefällt… und wir müssen das auch mit unserer Welt machen.
Wir hören einfach auf zu jammern über das, was wir verloren haben und beginnen damit uns eine neue schöne Welt zu schaffen. Das meiste in den vergangenen 3 Monaten, das ich vermisst habe, war das Lachen der Kinder. Kindergärten, Schulen und Spielplätze waren ausgestorben und kamen mir vor wie in einem Endzeitfilm aus Amerika. Nur das Happy End, das fehlt leider immer noch. Ich möchte nie mehr auf das Kinderlachen verzichten müssen, ich möchte die kleinsten unter uns an der Ecke stehen sehen, ich möchte einfach in ihre Seelen schauen und ihre Schönheit dort erkennen können.

Liebe Eltern, wenn ihre an eure Grenzen kommt und am liebsten euch verkriechen möchtet, dann denkt an Eure Kinder. Sie haben nur euch zum kämpfen für ihre bunte Welt. Machen wir ihre Welt wie sie den Kindern gefällt, dann gefällt sie auch uns. Den glückliche Kinder, glückliche Eltern und somit auch eine glückliche Welt.

Hab gerade „Kinderhände“ gehört und ich finde es passt…vergessen wir das wichtigste im Leben nicht mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.